Siehe Allgemeine Geschäftsbedingungen (Informationen+)

Suchen

Es tut uns leid, kein Ergebnis entspricht Ihrer Suche

Allgemeine Geschäftsbedingungen





Präambel



Der Web-Shop www.americanvintage-store.com (nachfolgend „die Website“) ist eine E-Commerce-Website, die über das Internet zugänglich ist und allen Benutzern des Internets zur Verfügung steht. Herausgegeben wird der Web-Shop von Yona, einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (nachfolgend „die Gesellschaft“), mit einem Kapital von 8 000 Euro (€) und Sitz in: Gewerbepark Signes, Allée de Stockholm, 83870 Signes (Frankreich). Eintrag im Handels- und Gesellschaftsregister Toulon unter der Nummer 498 123 710, innergemeinschaftliche USt.-Id.: FR06 498 123 710.

Über die Website bietet die Gesellschaft den Internetnutzern, die auf der Website surfen (nachfolgend „die Kunden“) Textilwaren, Lederwaren und Accessoires unter den von der Gesellschaft gehandelten Marken (nachfolgend „die Artikel“), vor oder nach Bestätigung einer Bestellung, zum Kauf an.


Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich zwischen jedem Kunden und der Gesellschaft. Jede Bestellung eines auf der Website angebotenen Artikels setzt die vorherige und vorbehaltlose Zustimmung des Kunden zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus. Jeder Internetnutzer kann auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von jeder Seite der Website aus zugreifen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten uneingeschränkt und vorbehaltlos für sämtliche Artikel, die auf der Website zum Kauf angeboten werden.

Im Rahmen der Nutzung der Website erkennt der Kunde an, dass sämtliche Bestimmungen dieses Nutzungsvertrags rechtskräftig und für ihn bindend sind. Der Kunde muss diese Bestimmungen aufmerksam lesen. Im Rahmen der Nutzung der Website erklärt der Kunde, das er mindestens 18 Jahre alt ist und dass er in dem Land, in dem er die Website aufruft, uneingeschränkt geschäftsfähig ist.

Die Gesellschaft behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Diese Änderungen werden bekanntgegeben, indem sie in das Internet gestellt werden, und sie gelten vorbehaltlos, sobald der Kunde auf die Website zugreift, nachdem diese Änderungen online gestellt wurden. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die an dem Tag in Kraft sind, an dem die Bestellung aufgegeben wird. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben vor jedem anderen Dokument Vorrang. Sollte eine der Klauseln der Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgrund einer Änderung der Gesetzeslage, der Rechtsvorschriften oder einer Gerichtsentscheidung null und nichtig werden, dann beeinträchtigt dies weder die Gültigkeit der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen noch die übrigen Bestimmungen, die weiterhin in Kraft sind.

Die Gesellschaft kann direkt über ihren Kundenservice kontaktiert werden:
Der Kundenservice ist von montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 18:00 UHR (WEZ Paris) erreichbar:
- Per Telefon (zum Ortstarif):
+33 4 98 07 00 27 innerhalb von Estland, Frankreich, Hongkong, Lettland, Litauen, Malta, Norwegen, Singapur, Slowakei, Slowenien, Zypern ,
+44 3 306 840 940 innerhalb des Vereinigten Königreichs,
(+353) 1 513 4840 innerhalb von Irland,
(+32) 23 18 37 30 innerhalb von Belgien,
(+31) 10 808 10 42 innerhalb der Niederlande,
(+352) 2 786 14 78 innerhalb von Luxemburg,
(+45)89 88 62 04 innerhalb von Dänemark,
(+46) 31 308 82 42 innerhalb von Schweden,
(+358) 94 245 0707 innerhalb von Finnland,
(+49) 30 982 89 166 innerhalb von Deutschland,
(+43) 720 88 48 18 innerhalb von Österreich,
(+41) 225 19 27 99 innerhalb von Schweiz,
(+48) 58 881 00 83 innerhalb von Polen,
(+420) 228 882 576innerhalb von Tschechien.
(+34) 912 69 39 63 innerhalb von Spanien,
(+351) 308 805 745 innerhalb von Portugal,
(+39) 05 5062 0299 innerhalb von Italien,
(+30) 211 198 51 68 innerhalb von Griechenland.


- Per E-Mail: contact@americanvintage-store.com - Auf dem Postweg an folgende Adresse:
American Vintage,
Parc d'activités de Signes,
Allée de Stockholm,
83870 Signes – Frankreich

Der Kundenservice und die Versandabteilung der Gesellschaft bleiben an folgenden Tagen ausnahmsweise geschlossen (keine abschließende Auflistung):
- 1. Januar - Neujahr
- Ostermontag
- 1. Mai - Tag der Arbeit
- 8. Mai - Tag des Sieges 1945
- Himmelfahrt-Donnerstag
- Pfingstmontag
- 14. Juli - Französischer Nationalfeiertag
- 15. August - Mariä Himmelfahrt
- 1. November - Allerheiligen
- 11. November - Waffenstillstand 1918
- 25. Dezember - Weihnachten




Artikel 1 – Anwendungsbereich



Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Artikel, die unter den Marken der Gesellschaft gehandelt und von der Gesellschaft im Fernverkauf dem Kunden entweder direkt auf der Website oder über den Kundenservice zum Verkauf angeboten werden:
- durch Aufgabe der Bestellung durch Kunden in ihrer Eigenschaft als natürliche Personen und Konsumenten, die keine Händler sind und die ihren gewöhnlichen Wohnsitz in dem Land haben, aus dem sie auf diese Website zugreifen;
- im Hinblick auf eine Lieferung an die genannten Kunden auf ihre Rechnung oder an beliebige Dritte ihrer Wahl, die ihren gewöhnlichen Wohnsitz ebenfalls auf den gleichen Hoheitsgebieten haben und Konsumenten sind.




Artikel 2 – Informationen in Bezug auf die Artikel und die Haftungsbeschränkung



Die Informationen auf der Website sind so präzise wie möglich. Für etwaige unwesentliche Fehler, welche die Eigenschaften der Artikel beeinträchtigen könnten, übernimmt die Gesellschaft keine Haftung. Die Fotografien und sonstigen Nachbildungen der Artikel dienen nur der Information und haben keinen vertraglichen Wert. Die meisten auf der Website gezeigten Produkte sind in ausgewählten Einzelhandelsgeschäften in Europa sowie auf den ausländischen Märkten erhältlich, sofern sie am Lager verfügbar sind. In gewissen Fällen kann es vorkommen, dass die auf der Website angebotene Ware nicht in den Einzelhandelsgeschäften verfügbar ist.

Farben: Die Gesellschaft, der die Verwaltung der Inhalte obliegt und die stets bestrebt ist, den Erwartungen ihrer Kunden bestmöglich zu entsprechen, bemüht sich um eine möglichst genaue farbliche Darstellung der Produkte auf der Website. Die vom Kunden wahrgenommenen Farben hängen vom Bildschirm seines Computers ab, so dass nicht gewährleistet werden kann, dass die Farben exakt angezeigt werden. Die Kunden haben die Möglichkeit, ergänzende Informationen beim Kundendienst der Gesellschaft YONA SARL telefonisch einzuholen.

Sollte eine offensichtliche Abweichung zwischen den tatsächlichen Artikeleigenschaften und ihrer Darstellung aufgetreten sein, so kann die Gesellschaft nicht dafür haftbar gemacht werden; ebenso haftet sie nicht für jegliche Nachteile oder Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Internets, insbesondere im Fall einer Unterbrechung der Datenleitung oder eines Ausfalls der Netzwerkverbindung zwischen dem Kunden und der Website.

Die Gesellschaft haftet nicht für die Nichterfüllung einer ihrer Verpflichtungen, wenn die mangelhafte Erfüllung des Vertrags auf höhere Gewalt zurückzuführen oder dem Kunden anzulasten ist oder wenn sie durch ein unvorhersehbares und unvermeidbares Ereignis verursacht wurde, das einem außenstehenden Dritten zuzuschreiben ist. Dazu zählen insbesondere – dies ist keine erschöpfende Aufzählung – Krieg, Aufstände, Aufruhr, soziale Unruhen, Streiks jeder Art und/oder Lieferprobleme der Gesellschaft.

Die Gesellschaft informiert den Kunden über einen solchen Fall bzw. einen Fall höherer Gewalt innerhalb von sieben (7) Tagen nach Eintritt des Ereignisses. Sollte diese Aussetzung länger als fünfzehn (15) Tage andauern, hat der Kunde die Möglichkeit, die laufende Bestellung zu annullieren.




Artikel 3 – Bedingungen für die Bestellung der Artikel



3-1 Um über die Website zu bestellen, muss der Kunde volljährig sein und seinen Wohnsitz in einem der folgenden Länder haben: Deutschland, Österreich, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Griechenland, Irland, Vereinigtes Königreich, Schweden, Dänemark, Portugal, Italien, Spanien, Frankreich, La Réunion, Guadeloupe, Martinique und Finnland; er muss geschäftsfähig sein und Inhaber einer Bankkarte (Visa - MasterCard – Kreditkarte – American Express) oder eines PayPal-Kontos sein; alle sonstigen Zahlungsmittel sind ausgeschlossen.

3-2 Der Verkauf von Artikeln über die Website ist ausschließlich dem Einzelhandel und den Privatkunden vorbehalten. Keinesfalls darf die Website von gewerblichen Kunden allein oder im Zusammenschluss verwendet werden, unabhängig von der Art des Vertriebs ihrer Produkte (insbesondere Internet-Handelsplätze, Ladenpassagen, Zwischenverkäufer, physische Verkaufsräume). Der Kunde erkennt an und akzeptiert demzufolge, dass die Artikel nur zu den Stückzahlen erworben werden können, die dem durchschnittlichen Bedarf eines Verbrauchers entsprechen, und zwar sowohl im Hinblick auf die Anzahl der gemeinsam bestellten Artikel als auch im Hinblick auf die Anzahl der Einzelbestellungen – unter Einhaltung der üblichen Menge eines normalen Verbrauchers für das gleiche Produkt. Die Gesellschaft behält sich die Ablehnung einer Bestellung vor, die offenkundig von einem gewerblichen Kunden aufgegeben wurde.

3-3 Die Gesellschaft ist berechtigt, Bestellungen von Kunden abzulehnen, mit welchen ein Rechtsstreit über die Bezahlung einer früheren Bestellung besteht. Sollte die Gesellschaft feststellen, dass die Bestellung nicht den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen genügt, so informiert sie den Kunden per Telefon oder E-Mail innerhalb von maximal sechs (6) Tagen. Nimmt der Kunde gegenüber der Gesellschaft nicht die erforderlichen Korrekturen der fehlerhaften Angaben bzw. der Angaben vor, welche den Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechenden, behält sich die Gesellschaft das Recht vor, die Bestellung ganz zu stornieren.




Artikel 4 – Verfügbarkeit der Produkte



Die Bestellungen werden angenommen, solange der Vorrat reicht. Zu diesem Zweck wird der Kunde zum Zeitpunkt des Bestelleingangs auf der Informationsseite der Website, wo jeder Artikel einzeln beschrieben ist, informiert, ob der jeweilige Artikel verfügbar ist. Sollten die bestellten Artikel trotz aller Sorgfalt seitens der Gesellschaft nicht mehr verfügbar sein, informiert die Gesellschaft den Kunden umgehend per E-Mail. Bei Nichtverfügbarkeit eines Produkts/mehrerer Produkte wird kein einziger, dem Produkt/den Produkten entsprechender Betrag vom Bankkonto des Kunden abgebucht. Einzig und allein die Beträge für die versandten Artikel werden abgebucht.




Artikel 5 – Datenschutz



Gemäß Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978, geändert durch das Gesetz vom 6. August 2004 (französisches Gesetzbuch), verfügt der Kunde insbesondere über das Recht auf Zugriff, Widerspruch und Berichtigung seiner personenbezogenen Daten. Diesbezüglich legt die Gesellschaft dem Kunden nahe, die Charta für personenbezogene Daten mittels Klick auf den nachstehenden Link einzusehen: Charta für personenbezogene Daten.




Artikel 6 – Artikelbestellung



6.1 Bestellungen Per Internet


Sämtliche für den Verkauf erforderlichen Schritte sind auf der Website www.americanvintage-store.com gemäß den Bestimmungen des Artikels 1369-1 frz. ZivilGB (Code Civil) aufgeführt.
Gemäß den Bestimmungen des Artikels 1369-4 frz. ZivilGB (Code Civil) hat der Kunde die Möglichkeit, die Einzelheiten seiner Bestellung und ihren Gesamtpreis noch einmal zu überprüfen und zu korrigieren, bevor er seine Bestellung endgültig bestätigt und seine Zustimmung erteilt. Sobald der Kunde seine Bestellung bestätigt hat, bestätigt die Gesellschaft unverzüglich per E-Mail den Eingang der Bestelleingang.

Ist die Internet-Verbindung längere Zeit nicht aktiv, kann es sein, dass die zuvor getroffene Wahl der Artikel nicht mehr gewährleistet ist. Der Kunde wird in diesem Fall gebeten, seine Produkte von Anfang an neu auszuwählen.

6.2 Bestellungen Per Telefon


Der Kundenservice der Gesellschaft kann die Bestellungen über die Website telefonisch entgegennehmen.




Artikel 7 – Nachweis der Bestellung



Die elektronischen Mitteilungen zwischen den Parteien sind ebenso maßgebend wie die automatischen Erfassungssysteme auf der Website, insbesondere im Hinblick auf die Art und das Datum der Bestellung.




Artikel 8– Preise der Artikel



Sofern nichts anderes angegeben wird, werden die Preise auf der Website, je nach Währung des Landes, in dem der Kunde bestellt, und Zugang zur Website, in Euro (€), Pfund Sterling (£), Dänischen Kronen (DKK) und Schwedischen Kronen (SEK) angegeben; die Preise enthalten alle Steuern und Gebühren (Brutto), bis auf die Teilnehmergebühren.

Gemäß den geltenden Bestimmungen und Vorschriften unterliegt jeder Einkauf über die Website der Mehrwertsteuer (MwSt.). Dementsprechend und gemäß Kapitel I, Titel V der Richtlinie 2006/112/EG vom 28. November 2006 über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem, gilt die MwSt. des jeweiligen Mitgliedsstaats, in den die Artikel gemäß Bestellschein geliefert werden sollen.

Die in Rechnung gestellten Preise sind diejenigen, die am Tag der Bestellung galten. Dem Kunden ist bekannt, dass sich die Preise ändern können. Daher wird der Kunde aufgefordert, auf den zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Preis zu achten, der ihm mitgeteilt wird, wenn er sein Produkt in den Warenkorb legt. Die Höhe der Transportkosten für die Artikellieferung wird in dem Moment, in dem der Kunde die gewählte Versandart bestätigt, auf der Website automatisch angezeigt und sie wird dem Kunden erneut in der Bestätigung seiner Bestellung per E-Mail mitgeteilt. Die Bestätigung des entrichteten Preises und der ihm in Rechnung gestellten Versandkosten in Form einer Rechnung in Euro (€), Pfund Sterling (£), Dänischen Kronen (DKK) und Schwedischen Kronen (SEK) findet der Kunden auf seinem persönlichen Konto, auf das er über die Website Zugriff hat.

Die Daten für den Schlussverkauf sind je nach Land unterschiedlich. In Frankreich und in den französischen Überseedepartements werden die Vorschriften und die Daten für den Schlussverkauf von der „Generaldirektion für Wettbewerb, Verbraucherschutz und Betrugsbekämpfung“ (frz. DGCCRF) festgelegt.

Der Kunde kann sich per E-Mail an den Kundendienst der Gesellschaft wenden, um weitere Informationen zu den Daten für den Schlussverkauf in einem bestimmten Land zu erhalten.

Daten und Verkaufsbedingungen der La Braderie AMV:


Bis zu 75% Rabatt auf eine Auswahl an Artikeln früherer Kollektionen solange der Vorrat reicht.
Angebot gültig in allen Ländern, für welche die Lieferung von der Website www.americanvintage-store.com verfügbar ist: von Freitag, 26.11.2021 um 00.00 Uhr bis Montag, 29.11.2021 um 2.00 Uhr (Paris, GMT+1). Änderung der Bedingungen möglich, von uns unabhängige technische Probleme ausgenommen.





Artikel 9 – Zahlungsbedingungen



Sollten die vom Kunden geschuldeten Beträge aus irgendeinem Grunde (Kartensperrung, Ablehnung durch den Aussteller usw.) nicht abgebucht werden können, wird die Bestellung von der Gesellschaft nicht registriert. Der vom Kunden geschuldete Betrag ist der Betrag, der auf der Bestellbestätigungsseite zum Zeitpunkt der Bezahlung angegeben wird.

Die Zahlungsgenehmigung muss im Internet sofort bestätigt werden (es sei denn, der Server ist nicht verfügbar): mit seiner Bankkarte (Kreditkarte, VisaCard, MasterCard oder American Express) oder über das PayPal-Konto (der Kunde wird automatisch zu seinem PayPal-Konto weitergeleitet).

Die Abbuchung beim Kunden erfolgt, wenn die Vorbereitung seiner Bestellung abgeschlossen ist und bevor die Ware versandt wird.

Zu diesem Zweck bestätigt der Kunde dem Kundenservice der Gesellschaft, wenn er eine Bestellung telefonisch aufgibt, und versichert der Gesellschaft, wenn er über Internet bestellt, dass er der Inhaber der Bankkarte ist und dass die zu belastenden Bankkarte auf seinen Namen lautet. Daraufhin teilt er telefonisch oder in einer gesicherten Internetumgebung die Nummer und das Ablaufdatum mit, die auf der Vorderseite seiner Bankkarte stehen, sowie das visuelle Kryptogramm auf der Rückseite (bzw. Vorderseite) seiner Bankkarte.

Sollten die vom Kunden geschuldeten Beträge aus irgendeinem Grunde (Kartensperrung, Ablehnung durch den Aussteller usw.) nicht abgebucht werden können, wird der Verkauf per Telefon unverzüglich null und nichtig und der Kaufvorgang über das Internet wird storniert.

Der Kunde hat die Möglichkeit, seine Rechnung, die mit dem Versand seiner Bestellung online zur Verfügung steht, aus seinem Kundenkonto unter der Rubrik „Meine Bestellungen“ herunterzuladen.

In jedem Fall behält sich die Gesellschaft das Recht vor, jede Bestellung und/oder Lieferung zurückzuweisen, falls ein Streitfall mit dem Kunden besteht, falls der für eine vorherige Bestellung geschuldete Betrag nicht oder nur teilweise beglichen wurde, falls das Finanzinstitut die Zahlungsgenehmigung per Bankkarte verweigert, der geschuldete Betrag nicht oder nur teilweise beglichen wird oder bei Verwendung einer Bankkarte, die nicht von einem französischen Finanzinstitut ausgestellt wurde. Die Gesellschaft kann in diesen Fällen keinesfalls haftbar gemacht werden.

Für die von der Gesellschaft abgeschlossenen Fernverkäufe gelten die Bestimmungen des Artikels 1341 frz. ZivilGB (Code Civil).




Artikel 10 – Sicherung der Transaktionen



Um ihren Kunden eine optimale Sicherheit bei den Transaktionen gewährleisten zu können, hat die Gesellschaft für ihre Online-Boutique www.americanvintage-store.com. die sicheren Zahlungssysteme der Unternehmen Ogone und Paypal gewählt. Diese beiden Bezahlungsplattformen sichern ihre Kundenbankdaten, indem sie die Daten verschlüsseln und für Dritte unzugänglich machen. Die Gesellschaft verfügt zu keinem Zeitpunkt über die Bankangaben des Kunden.

Die Gesellschaft bietet hinsichtlich der Sicherheit der Transaktionen dieselben Garantien wie die Herausgeber der Zahlungssysteme ihr gewährleisten. Während des Zahlungsvorgangs (mit 3D Secure oder PayPal) kann der Kunde zu einer Seite für die sichere Authentifizierung weitergeleitet werden.

Gegebenenfalls führt die Gesellschaft eine Bonitätsprüfung bei den Bankfilialen durch und sie überprüft die Identität und die bei der Bestellung angegebenen personenbezogenen Daten des Kunden. Zu diesem Zweck müssen die Filialen die persönlichen Daten des Kunden in jeder beliebigen Datenbank (öffentlich oder sonstige) überprüfen. Sie können zudem die künftigen Angaben des Kunden verwenden, um anderen Gesellschaften bei ihren eigenen Überprüfungen zu helfen. Die Gesellschaft kann die persönlichen Daten des Kunden im Rahmen ihrer Maßnahmen zur Prävention und Erkennung von Betrug verwenden. Mit Aufgabe seiner Bestellung stimmt der Kunde diesen Bedingungen zu.





Artikel 11 – Lieferung



SONDERLIEFERVEREINBARUNGEN FÜR « LA BRADERIE AMV »


Die Vorbereitungs- und Lieferzeiten für Bestellungen können länger sein als üblich (bis zu 15 Tage nach der Bestellung).
Dies gilt für alle Käufe, die während des Sonderräumungsverkaufs getätigt werden. Die Lieferung ist kostenlos und Sie werden automatisch über den Versand ihrer Bestellung per E-mail oder über die Seite zur Sendungsverfolgung verfolgt. Sie können die Bestellung außerdem jederzeit nachverfolgen, indem Sie sich in Ihrem Kundenkonto anmelden. Sofern Sie nichts anderweitiges von uns hören, bedeutet dies, dass Ihre Bestellung noch bearbeitet wird. Unsere Teams tun alles dafür, um die Lieferzeiten so kurz wie möglich zu halten.


11.1 Lieferung frei Haus


Vorbehaltlich der Bestimmungen unter Artikel 11.2 in Bezug auf „die Abholung im Geschäft“, können die Artikel nur an die Lieferadresse geliefert werden, die der Kunde während des Bestellvorgangs angegeben hat. Der Kunde muss bei der Bestellung unbedingt eine Telefonnummer angeben, unter der er erreichbar ist, sowie seine genaue Adresse, unter Angabe der Etage, des Gebäudes, des Türcodes, sofern vorhanden, usw.

Die Artikel werden ausgeliefert, nachdem der Zahlungseingang für die Bestellung registriert worden ist. Die Sendungen werden zusammen mit dem Lieferschein verschickt; maßgebend ist die Bestätigung per E-Mail über den Versand der Bestellung.

Mit Ausnahme der Schlussverkäufe und/oder Sonderangebote werden die bestätigten und freigegebenen Bestellungen am folgenden Werktag verpackt und versandt (mit Ausnahme der Expresslieferungen und der Abholung im Geschäft). Jede vor 14.00 Uhr getätigte Expressbestellung (WEZ + 1 von montags bis freitags) wird noch am selben Tag verpackt und versandt. Sollte ein außergewöhnlicher Lieferverzug auftreten, informiert die Gesellschaft den Kunden per E-Mail.


11.2 Abholung im Geschäft


Der Kunde kann bei seiner Bestellung die unentgeltliche Option „Abholung im Geschäft“ wählen und unter den Geschäften der Gesellschaft, die diese Option anbieten, eine Boutique auswählen (das Verzeichnis ist auf der Website bei Bestätigung der Lieferart verfügbar).

Jede Bestellung für eine Lieferung in die Boutique wird am nächsten Werktag verpackt und am darauffolgenden Montag, Mittwoch oder Freitag versandt. Die Lieferung erfolgt innerhalb von drei (3) bis fünf (5) Werktagen (außer samstags und feiertags). Sobald der Artikel in dem vom Kunden gewählten Geschäft bereit steht, wird der Kunde unverzüglich per E-Mail benachrichtigt. Dieser verfügt nun über fünfzehn (15) Tage, um seinen Artikel in der jeweiligen Boutique abzuholen.

Bei der Abholung des Artikels im Geschäft muss der Kunde die Bestellbestätigung sowie seinen gültigen Personalausweis mit Passbild vorlegen. Die Identität des Kunden wird überprüft; auch eine Kopie seines Personalausweises kann angefertigt werden, was der Kunde mit der Wahl dieser Lieferart ausdrücklich akzeptiert. Das Geschäft behält sich zudem das Recht vor, die zur Bezahlung verwendete Bankkarte zu überprüfen. Anschließend unterschreibt der Kunde den Abholungsschein, worauf ihm der gekaufte Artikel ausgehändigt wird. Der Kunde verfügt über fünfzehn (15) Tage, um seinen Artikel in der jeweiligen Boutique abzuholen.

Der Kunde hat zudem die Möglichkeit, eine Person seiner Wahl zu bitten, den Artikel für ihn und in seinem Auftrag zu den im vorliegenden Artikel dargelegten Bedingungen abzuholen. Die vom Kunden beauftragte Person muss (i) ihren eigenen Personalausweis vorweisen, (ii) den Personalausweis des Kunden vorweisen, in dessen Auftrag sie den Artikel abholt, (iii) ein vom Kunden unterschriebenes Schreiben mitbringen, aus dem hervorgeht, dass sie vom Kunden ermächtigt wurde, in dessen Namen und Auftrag die Ware abzuholen sowie (iv) die E-Mail oder SMS, die dem Kunden mit der Nachricht übermittelt wurde, dass der Artikel im Geschäft eingetroffen ist. Das Geschäft darf alle diese Unterlagen kopieren, um die Sicherheit des Kunden zu gewährleisten und jede missbräuchliche Nutzung seiner Identität und/oder seiner Zahlungsmittel vorzubeugen.

Der Kunde verpflichtet sich, die von ihm beauftragte Person zu informieren, (i) dass die Frist zur Abholung des Artikels fünfzehn (15) Tage beträgt, (ii) welche Dokumente sie vorweisen muss, damit ihr der Artikel ausgehändigt wird und (iii) dass dieser Dienst, in Übereinstimmung mit dem französischen Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978, in der gesetzlich geänderten Fassung vom 6. August 2004, eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten dieser Person nach sich zieht.

Nach Ablauf der 15-tägigen Frist, die mit dem Versand der Nachricht an den Kunden durch die Gesellschaft beginnt, dass sein Artikel zur Abholung im Geschäft bereit liegt, und falls der Kunde nach erneuter Aufforderung nicht seine Absicht kund getan hat, die Ware entgegen zu nehmen, wird der Verkauf von Rechts wegen unwirksam. Die Gesellschaft erstattet den Preis der bestellten Ware unter Berücksichtigung der Bearbeitungsfristen zurück.


11.3 Liefermodalitäten in Frankreich


Standardlieferung

Die Standardlieferung erfolgt mit dem Colissimo-Service der französischen Post in zwei (2) bis vier (4) Werktagen (ohne Samstage und Feiertage). Für die Standardlieferung wird eine einheitliche Pauschale von fünf (5) Euro (€) erhoben (ab 100 € Einkaufswert ist die Standardlieferung versandkostenfrei). Die Sendung wird montags bis freitags zwischen 9:00 und 18:00 Uhr zugestellt. Lieferungen in ein Postfach sind nicht möglich.

Die Versandkosten in andere Länder werden in der jeweiligen Landeswährung in Rechnung gestellt, wie im Folgenden angegeben:

Lieferland Versandkosten inkl. MwSt.
DOM-TOM 13,00 € (Außer Reunion Island: 20 €) *
Euro-Zone (außer Frankreich)>Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Zypern 8,00 €*
Dänemark 59 DKK**
Norwegen 100,00 NOK***
Polen 35,00 ZŁ****
Tschechien 220,00 CZK*****
Vereinigtes Königreich 10,00 £ (Außer Guernsey, Jersey, und Man-Inseln: 7,00 £)******
Schweden 71 SEK*******
Schweiz 10,00 CHF********

*Versandkostenfreie Standardlieferung ab 100 € Einkaufswert (Außer Reunion Island: 150 €).
**Versandkostenfreie Standardlieferung ab 750 DK Einkaufswert.
***Versandkostenfreie Standardlieferung ab 1000 NOK Einkaufswert.
****Versandkostenfreie Standardlieferung ab 450 ZŁ Einkaufswert.
*****Versandkostenfreie Standardlieferung ab 2 600 CZK Einkaufswert.
******Versandkostenfreie Standardlieferung ab 135 £ Einkaufswert.
*******Versandkostenfreie Standardlieferung ab 950 SEK Einkaufswert.
********Versandkostenfreie Standardlieferung ab 120 CHF Einkaufswert.

Die Sendung wird dem Kunden gegen Unterschrift an der Lieferadresse ausgehändigt, die auf der Bestellbestätigung angegeben wurde. Bei Abwesenheit gelten die spezifischen Bestimmungen des Spediteurs.

Falls die Post nicht in der Lage sein sollte, die Sendung zuzustellen (kein Kontakt trotz Benachrichtigung, falsche Adresse), wird die Sendung an die Gesellschaft zurückgeschickt. Die Gesellschaft benachrichtigt den Kunden per E-Mail über den Grund der ausbleibenden Lieferung. Je nach Fall prüft die Gesellschaft die Lieferadresse mit dem Kunden und vereinbart einen neuen Liefertermin. Jede nicht erfolgte Lieferung (falsche oder unvollständige Adresse, fehlerhafter Name auf der Wechselsprechanlage usw.) führt zu einer zusätzlichen Frist für die Bearbeitung und den erneuten Versand der bestellten Artikel.

Expressversand (ohne Korsika)

Der Expressversand erfolgt über den Saver-Service der Gesellschaft UPS innerhalb eines (1) Werktages (für jede Bestellung vor 14 Uhr montags bis donnerstags – außer an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen). Diese Lieferfrist ist unverbindlich. Die Sendung wird montags bis freitags zwischen 9:00 und 18:00 Uhr zugestellt. Lieferungen in ein Postfach sind nicht möglich. Für den Expressversand wird eine einheitliche Pauschale von dreizehn (13) Euro (€) erhoben. Die Versandkosten in andere Länder werden in der jeweiligen Landeswährung in Rechnung gestellt, wie im Folgenden angegeben:

Lieferland Versandkosten inkl. MwSt.
Frankreich* 13,00 €

Euro-Zone (außer Frankreich)Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Zypern

25,00 €

Dänemark 185,00 DKK
Hongkong 150,00 HK$**
Norwegen 250,00 NOK
Polen 110,00 ZŁ
Tschechien 650,00 CZK
Vereinigtes Königreich 22,00 £
Singapur 30,00 SG$***
Schweden 71,00 SEK
Schweiz 10,00 CHF

*Kein Expressversand: Kanarische Inseln, Jersey, französische Überseegebiete (DOM-TOM).
**Versandkostenfreie Standardlieferung 1 500 HK$ Einkaufswert.
***Versandkostenfreie Standardlieferung 400 SG$ Einkaufswert.


Die Sendung wird gegen Unterschrift an der Lieferadresse übergeben, die auf der Bestellbestätigung angegeben wurde. Bei Abwesenheit gelten die spezifischen Bestimmungen des Spediteurs.

11.4 Diese Liefermodalitäten gelten in Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Spanien (ohne Kanarische Inseln), Finnland, Griechenland, Irland, Italien, Niederlande, Portugal, Vereinigtes Königreich (ohne Jersey und Guernesey*), Schweden, La Réunion, Guadeloupe und Martinique.

11.5 Spezifischen Lieferbestimmungen des Spediteurs United Parcel Service Inc.


Die Gesellschaft UPS behält sich das Recht vor, keine Sendungen in bestimmte „Risikogebiete“ zu liefern. In diesem Fall unternimmt die Gesellschaft alles Erforderliche, um eine Lösung zu finden und vereinbart mit dem Kunden eine andere verfügbare Lieferadresse. Für weitere diesbezügliche Informationen kann der Kunde die Liste der „Risikogebiete“ direkt beim Kundenservice der Gesellschaft anfordern.

11.6 Schließungen in Ausnahmefällen


Die Gesellschaft informiert den Kunden, der dies mit Aufgabe seiner Bestellung ausdrücklich akzeptiert, dass gewisse Schließungen in Ausnahmefällen möglich sind und sich demzufolge auf die Fähigkeit der Gesellschaft auswirken können, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen Lieferzeiten einzuhalten. Diese Schließtage sind nicht im Voraus bekannt.




ARTIKEL 12 – WIDERRUFSRECHT UND RÜCKGABE DER ARTIKEL



12.1 Widerrufsrecht



Die Gesellschaft stimmt zu, dass Kunden, die nicht mit den bestellten Artikeln zufrieden sein sollten, gemäß Artikel L221-18 frz. Verbraucherschutzgesetz (Code de la Consommation) ein Widerrufsrecht unter bestmöglichen Bedingungen können.

Der Kunde verfügt über ein Widerrufsrecht, von dem er innerhalb einer Frist von 14 vollen Kalendertagen ab Entgegennahme der Artikel und ohne Angabe von Gründen Gebrauch machen kann.

Um seine Widerrufserklärung mitzuteilen, kann der Kunde das Widerrufsformular von der Gesellschaft nutzen oder jede andere, eindeutige Erklärung abgeben: Widerrufsformular

12-2 Rückgabe der gekauften Artikel



In Übereinstimmung mit der Verbraucherrechtrichtlinie 2011/83/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2011 verfügt der Kunde über eine zusätzliche Frist von maximal vierzehn (14) vollen Kalendertagen, die zu der Widerrufsfrist von vierzehn (14) Tagen hinzukommt, und in welcher der Kunde das Produkt/die Produkte an den Absender zurücksenden muss.

Der Kunde verfügt somit über eine Frist von achtundzwanzig (28) vollen Kalendertagen ab dem Erhalt seiner Artikel, um den/die betreffenden Artikel an die Gesellschaft an folgende Adresse zurückzusenden:
AMERICAN VINTAGE - YONA SARL,
Parc d'activités de Signes,
Allée de Stockholm,
83870 Signes,
Frankreich.

Jedes Produkt muss neu und in seiner Originalverpackung in einwandfreiem Zustand zurückgesandt werden (nicht getragen, nicht gewaschen, keine Flecken), vollständig sein (Accessoires, Gebrauchsinformation, Blister, Etiketten usw.). und der ordnungsgemäß ausgefüllte Rückgabeschein muss beigefügt sein.

Die Rückerstattung der für den/die zurückgesandten Artikel entrichteten Beträge erfolgt entsprechend dem Zahlungsmodus, der bei der Bestätigung der Bestellung der Artikel verwendet wurde, in vierzehn (14) Tagen ab Eingang der Anfrage des Kunden oder, wenn dieses Datum später liegt, ab dem Tag, an dem die Artikel oder der Liefernachweis für diese Waren bei der Gesellschaft eingetroffen sind. Werden nicht alle Produkte zurückgegeben, übernimmt die Gesellschaft die Versandkosten nicht, da der Kunde den Lieferservice für die behaltenen Produkte in Anspruch genommen hat.

Es obliegt dem Kunden, jeglichen Rücksendenachweis aufzubewahren, was voraussetzt, dass die Artikel per Einschreiben oder so zurückgesandt werden, dass der Kunde über einen Nachweis über das Rücksendedatum verfügt. Das Rücksendeporto geht in allen Fällen zulasten des Kunden.

Sollte das Produkt aufgrund einer Handhabung, die über die nötigen Maßnahmen zur Feststellung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionstüchtigkeit der Produkte hinausgeht, beschädigt worden sein, oder sollten die Artikel unvollständig, beschädigt, durchlöchert, zerrissen, beschmutzt sein oder in einem Zustand zurückgegeben werden, aus dem sich schließen lässt, dass die Artikel getragen oder benutzt wurden, behält sich die Gesellschaft das Recht vor, die Erstattung bzw. den Umtausch des Produkts abzulehnen und das Produkt/die Produkte an den Kunden zurückzusenden. Die Gesellschaft leistet keine Rückerstattung, wenn die vom Kunden zurückgegebenen Produkte nicht dem Produkt/den Produkten entsprechen, die der Kunde bestellt hat, oder wenn der Artikel nicht aus der Online-Boutique der Gesellschaft stammt.

Online gekaufte Waren können nicht direkt im Geschäft zurückgegeben werden.

Zwecks Reklamation kann der Kunde die Gesellschaft über ihren Kundenservice kontaktieren.

12-3 Rückgabe der Waren an den Feiertagen zum Jahresende



Anlässlich der Feiertage am Jahresende verlängert sich die Frist für die Rückgabe der Waren ausnahmsweise bis zum 15. Januar des darauffolgenden Jahres für jeden Kauf, der im Laufe des Monats Dezember getätigt wurde.
Jede Produktrückgabe muss gemäß den Bestimmungen des Artikels 12 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgen.




ARTIKEL 13 – KONFORMITÄT – GARANTIE



Im Rahmen ihrer gesetzlichen Gewährleistungspflicht übernimmt die Gesellschaft die Garantie für Mängel an der verkauften Sache. Der Kunde sollte überprüfen, dass die Produkte, die er erhalten hat, seiner Bestellung entsprechen. Falls er einen Mangel feststellt, wird er gebeten, sich an den Kundenservice der Gesellschaft zu wenden, die ihn über die Modalitäten für die Rückgabe und den Umtausch bzw. die Rückerstattung informiert.

Die Gesellschaft bittet ihre Kunden, keine beschädigten Sendungen anzunehmen (Umschläge oder Boxen, die offenkundig geöffnet wurden und/oder auf sonstige Weise beschädigt sind), sondern diese unbedingt zurückzuweisen. Jede Sendung verlässt das Lager der Gesellschaft im neuen Zustand und muss im gleichen Zustand ausgeliefert werden. Wurde eine beschädigte Sendung im Briefkasten des Kunden deponiert oder von seinem Hauswart angenommen, dann gilt die Sendung als „in diesem Zustand akzeptiert“. Wurde kein Vorbehalt eingelegt, ist die Gesellschaft weder in der Lage, eventuelle Verluste zu berücksichtigen noch kann sie einem Anspruch auf Entschädigung seitens des Kunden nachkommen.

Der Kunde muss die Gesellschaft umgehend (innerhalb von 7 Tagen) per E-Mail an die Adresse : contact@americanvintage-store.com informieren, wenn er feststellt, dass seine Bestellung nicht konform ist. Nach Zustimmung der Gesellschaft muss der Kunde die Artikel gemäß den Bestimmungen des Artikels 12 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zurücksenden. Jede Reklamation nach Ablauf dieser Frist wird abgelehnt und die Gesellschaft von jeglicher Haftung entbunden. Die Gesellschaft behält sich die Möglichkeit vor, den Kunden zur Rückgabe des mangelhaften Produkts aufzufordern. Sind die zuvor genannten Bedingungen erfüllt, gewährt die Gesellschaft ein Guthaben zwecks Rückerstattung des/der mangelhaften Produkte oder versendet das fehlende Produkt erneut (unter der Bedingung, dass die Bitte des Kunden begründet ist).

Liegt der Fehler für die Bestellung oder die Lieferung eines mangelhaften Artikels bei der Gesellschaft, übernimmt die Gesellschaft die Rückgabekosten. Je nach Wunsch des Kunden tauscht die Gesellschaft entweder den/die mangelhaften Artikel um (solange der Vorrat reicht) oder nimmt die Rückerstattung vor. Sollte der Warenumtausch nicht möglich sein, wird der Betrag, der für die nicht konformen Artikel in Rechnung gestellt worden war, spätestens dreißig (30) Tage nach Eintreffen der Ware bei der Gesellschaft auf der Bankkarte gutgeschrieben, Versandkosten inbegriffen, wenn die gesamte Bestellung schadhaft ist.

Unbeschadet der spezifischen Gewährleistungsbestimmungen, die dem Kunden mit dem gelieferten Artikel übergeben werden, unterliegen die Artikel der Gesellschaft den allgemeinen gesetzlichen Garantien.

Die Gesellschaft lehnt jede Haftung für zu lange Lieferfristen ab, die dem Postdienst oder den Transportmitteln anzulasten, auf den Verlust der bestellten Produkte oder auf Streiks zurückzuführen sind. Die Risiken im Zusammenhang mit dem Warentransport trägt der Kunde, der innerhalb von drei (3) Werktagen ab Lieferung beim Postdienst oder Transportunternehmen einen begründeten Einspruch einlegen muss.




Artikel 14 – Urheberrechte



Die Gesellschaft ist Inhaberin des Domain-Namens www.americanvintage-store.com. Die Website ist ein durch Urheberrechte geschütztes geistiges Eigentum. Die gesamte Website sowie die Produkte, die auf ihr zum Verkauf angeboten werden, sowie alle ihre Bestandteile (wie Quellen, Skripten, Datenbanken, Filme, Fotos, Markenzeichen und Logos, Zeichnungen und Modelle, Texte, Navigationsstrukturen, Software-Programme, Animationen, Abbildungen) sind das ausschließliche Eigentum der Gesellschaft YONA Sarl, die als Einzige befugt ist, die damit zusammenhängenden Urheberrechte zu nutzen.

Die Dienste sowie sämtliche Informatik-Tools, welche die Gesellschaft in Verbindung mit den Diensten verwendet, enthalten vertrauliche Informationen, die insbesondere durch das Urheberrecht geschützt sind. Jede teilweise oder vollständige Vervielfältigung oder Wiedergabe, Änderung oder Nutzung dieser Marken, Abbildungen, Bilder und Logotypen zu anderen Zwecken und auf jedem beliebigen Träger ist untersagt, es sei denn, die Gesellschaft hat, in ihrer Eigenschaft als Autorin, zuvor ausdrücklich zugestimmt. Außerdem ist es verboten, die technischen Bestandteile der Dienste zu modifizieren oder in ein abgeleitetes Werk zu integrieren oder sonstige Methoden zu verwenden, um auf den Quellcode oder die Protokolle Zugriff zu erhalten.

Die Nichteinhaltung dieses Verbotes stellt eine Fälschung dar und kann eine zivil- und strafrechtliche Klage gegen den Fälscher nach sich ziehen; die Gesellschaft behält sich die Möglichkeit vor, gegen diesen einen Schadenersatzanspruch geltend zu machen. Außerdem ist es verboten, an Dritte Informationen weiterzuleiten, die eine teilweise oder vollständige Vervielfältigung dieser Modelle oder Marken ermöglichen, da sich die Person ansonsten der Mittäterschaft bei einem Fälschungsdelikt schuldig macht. Gleiches gilt in Kombination oder Verbindung mit allen sonstigen Marken, Symbolen, Logotypen und allgemeiner jedem Unterscheidungsmerkmal zur Gestaltung eines zusammengesetzten Logos.

Der Kunde erkennt zudem an, dass sämtliche Inhalte auf der Website der Gesellschaft YONA SARL durch das Copyright, Markenrecht, Patentrecht und/oder jedes sonstige, von der geltenden Gesetzgebung anerkannte Recht an geistigem Eigentum geschützt sind.




Artikel 15 – Streitfälle – Geltendes Recht und Gerichtsstand



Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und alle Rechtsgeschäfte, die zwischen der YONA SARL und dem Kunden abgeschlossen werden, unterliegen dem französischen Recht. Für alle Rechtsstreitigkeiten, die zwischen den Parteien im Rahmen oder im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (bzw. jeder sonstigen, in Anwendung der vorliegenden Geschäftsbedingungen getroffenen Vereinbarung) entstehen können, insbesondere in Bezug auf den Vertragsabschluss, seine Auslegung, Umsetzung und/oder Kündigung, ist das Handelsgericht Marseille zuständig, ungeachtet des Zusammentreffens einer Mehrheit von Beklagten oder einer Vielzahl von Streitverkündigungen.

Diese Klausel gilt sowohl für die vertraglichen als auch die deliktischen Ansprüche auf Grundlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Zwischen den Parteien wird ausdrücklich vereinbart, dass die vorliegende Vereinbarung dem französischen Recht unterliegt. Sie wurde auf Französisch verfasst. Bei Übersetzungen ist allein die französische Fassung maßgebend.




HINWEISE



Die Gesellschaft ist bestrebt, den Erwartungen ihrer Kunden bestmöglich zu entsprechen, und Hinweise und Anregungen ihrer KundInnen sind ihr stets willkommen. Die KundInnen können alle Hinweise und Kommentare an diese Mail-Adresse senden: contact@americanvintage-store.com